Bahnstr. 51 41569 Rommerskirchen Tel.: 0 21 83 - 42 02 90
Gemeinschafts­praxis Kaesmacher, Rommerskirchen
Gemeinschafts­praxis Kaesmacher, Rommerskirchen

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Gemeinschafts­praxis Kaesmacher, Rommerskirchen

Öffnungszeiten

Mo.08:00-13:30 | 14:30-18:00
Di.08:00-13:30 | 14:30-18:00
Mi.08:00-13:00
Do.08:00-13:30 | 14:30-18:00
Fr.08:00-13:00
u. nach Vereinbarung

Praxisorganisation

Hausarztzentrierte Versorgung

Die hausarztzentrierte Versorgung (HzV) ist uns ein besonderes Anliegen. Das bedeutet: Ihr Hausarzt koordiniert alle Behandlungen und ist Ihr zentraler Ansprechpartner.

Vorteile für Sie:

  • Optimale Behandlung und Therapie durch die „Lotsenfunktion“ des Hausarztes
  • Unnötige Doppeluntersuchungen entfallen

Notfallpraxis

Falls unsere Praxis nicht besetzt ist, wenden Sie sich bitte an die Notfallpraxis im Kreiskrankenhaus Grevenbroich.

Die Praxiszeiten der Notfallpraxis sind:

Mo, Di, Do 18:00 – 22:00 Uhr

Mi, Fr 14:00 – 21:00 Uhr
Sa, So, Feiertag 08.00 – 21.00 Uhr

Ansonsten oder wenn Sie die Notfallpraxis nicht aufsuchen können, wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 116 117.

Termine

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Für die schnelle Hilfe bieten wir zusätzlich eine sogenannte Akutsprechstunde an. Bitte beachten Sie aber im Interesse der anderen Patienten, dass bei dieser Akutsprechstunde kein Raum für ein ausführliches Arztgespräch ist. Für solche intensiven Gespräche in aller Ruhe vereinbaren Sie bitte einen Extratermin innerhalb der regulären Sprechzeit. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wiederholungsrezepte

Nutzen Sie unseren Service zur Rezeptbestellung für Medikamente, die Ihnen als Dauertherapie verordnet wurden (sogenannte Wiederholungsrezepte). Dafür stehen E-Mail, Telefon, Fax und unser Rezeptkasten mit Vordrucken in der Praxis zur Verfügung.

Blutabnahmen

Täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr nach ärztlicher Anordnung. Spätere Termine zur Blutabnahme nur nach Rücksprache.

Ihre Gesundheit – Bei uns in guten Händen

Praxisinformation 01/2020

Sehr geehrte liebe Patienten/innen,

um wiederholt aufkommende Unklarheiten zu klären und einen friedlichen und reibungslosen Praxisablauf zu gewähren, möchten wir Ihnen grundsätzliche Regeln in der Praxis mitteilen:

Arztkontakte werden terminiert und nach medizinischer Aktualität, Notwendigkeit und Dringlichkeit vergeben. Dafür halten wir bei jedem Arzt täglich Termine frei, um diese zu gewährleisten. Vorsorgeuntersuchungen und Gesprächswünsche können daher eine längere Vorlaufzeit mit sich bringen.

Je genauer Sie Ihr Anliegen schildern, umso besser kann das Praxispersonal die Dringlichkeit Ihres Termins beurteilen und wir Ihnen zeitnah helfen.

Sie können uns persönlich ( Montag, Dienstag, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 8 bis 13 Uhr), telefonisch (Achtung: nicht zwischen 13 und 15 Uhr, da ist das Telefon nicht besetzt!!) und per email und voicemail (über das Telefon durch Drücken der Taste 1 bei Rezept- und Überweisungswunsch, Taste 2 bei Terminwunsch nach der Praxisansage ) sowie über die Praxishomepage an allen Werktagen zur Terminvergabe erreichen.

Rezepte und Überweisungen können ebenso bestellt werden, sowie postalisch und über Bestellzettel in der Praxis. Bei Bestellung bis 12 Uhr können diese am Nachmittag ab 15.30 Uhr abgeholt werden oder nach 12 Uhr bestellt am nächsten Werktag (!) abgeholt werden. Es liegt in Ihrer persönlichen Verantwortung diese rechtzeitig zu bestellen!

Wir bitten Sie zu beachten, dass wir keine ärztliche Leistung erbringen können, ohne Ihre Versichertenkarte eingelesen zu haben. Nach neuen Bestimmungen, muss zuvor ein Datenabgleich über Ihre vorhandene Krankenversicherung erfolgen. Dies gilt selbstverständlich auch für das Ausstellen eines Folgerezeptes.

Bei chronischen Erkrankungen mit einer Dauermedikation wie z.B. Bluthochdruck bitten wir Sie weiterhin mindestens einmal im Quartal persönlich zu erscheinen, um die fortlaufende Medikation zu überprüfen.

Einmal im Jahr muss ein längerer Arztkontakt von Ihnen terminiert werden. Sollte in dem Jahr ein Gesundheitscheck erfolgen, ist der Arztkontakt damit selbstverständlich erfüllt.

Wir bitten Sie, sich an diese Vorgaben zu halten, da sonst keine weiteren Rezepte ausgestellt werden können.

Rezepte werden nur in Ausnahmefällen per Post zugeschickt!

Bei unvermeidbaren Wartezeiten auch bei Abholung bitten wir Sie aus datenschutzrechtlichen und organisatorischen Gründen das Wartezimmer aufzusuchen.

In unserem Wartezimmer befindet sich eine Viren –, Bakterien- und Milbenfilteranlage, so dass Sie ohne Sorge vor Ansteckung dieses benutzen können. Ausnahmen sind immunsupprimierte Patienten z.B. unter aktueller Chemotherapie und solche die selber hochansteckend sind wie z.B. bei Windpocken. In diesen Fällen bitten wir Sie, dies dem Anmeldungspersonal unbedingt mitzuteilen.

Zum Datenschutz sind wir rechtlich verpflichtet, aber es geht auch immer um Ihren eigenen berechtigten Diskretionswunsch. Daher bitten wir Sie, die Markierungslinien einzuhalten und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Bei einer Arztpraxis handelt es sich nicht um einen üblichen Dienstleister, sondern wir behandeln kranke und bedürftige Menschen nach medizinischer Dringlichkeit.

Wiederholte respektlose Beschwerden und respektloser Umgang mit unseren Mitarbeiter/innen verringern unnötig die Arbeitsqualität und Arbeitsfreude und stellen eine unzumutbare Belastung für das ganze Praxisteam dar.

Mit einem respektvollen Umgang miteinander können wir Ihren Wünschen und Anliegen schneller und für alle zufriedenstellender nachkommen.

Wir danken den vielen Patienten, die das seit Jahren in vorbildlicher Weise vorleben!

Januar 2020 Ihr Praxisteam

Gemeinschafts­praxis Kaesmacher

Bahnstr. 51 (Haus der Gesundheit)
41569 Rommerskirchen

Tel.0 21 83 - 42 02 90
Fax0 21 83 - 42 02 96
Mailinfo@praxis-kaesmacher.de

Jetzt Termin vereinbaren

Nutzen Sie unseren Online-Terminkalender:

zum Online-Terminkalender

Stand 12.11.2021

Liebe Patient*innen

Ab September gibt es eine 3. Coronaschutzimpfung mit einem m-RNA Impfstoff, hier bei uns Comirnaty von Biontech.

Dies gilt für alle Patient*innen über 18 Jahre.

Besonders für:

  • deren COVID-19-Zweitimpfung mindestens 6 Monate ( plus / minus 4 Wochen, je nach Risikostatus) zurückliegt.
  • Pflegebedürftige in Heimen und sonstigen Einrichtungen oder zu Hause in Pflege.
  • Patient*innen mit einer Immunschwäche, die z.B. ein immununterdrückendes Medikament erhalten z.B. nach Organtransplantationen oder bei Krebserkrankungen, Rheuma und anderen Erkrankungen.
  • Patient*innen, die 2x den Impfstoff von AstraZeneca oder 1x von Johnson & Johnson erhalten haben (Johnson & Johnson möglicht direkt 4 Wochen nach der ersten Impfung)

 

Gerne können Sie sich per mail / voicemail per Telefon an uns wenden. Bitte nennen Sie neben Name und Geburtsdatum auch den Name der jeweiligen Impfung und das Impfdatum / die beiden Impfdaten.

Die Drittimpfung gewährleistet einen länger anhaltenden Schutz vor einem schweren Verlauf und deutliche Reduzierung der Ansteckung und Infektiösität für sich selbst und andere!

Wir möchten nochmal dringend appellieren, dass sich alle bisher nicht Geimpften schnellstmöglich impfen lassen.

Denken Sie weiterhin daran, in geschlossenen Räumen mit mehreren Menschen eine Maske zu tragen.

Auch im privaten Umfeld macht eine 2 G-Regel ausdrücklich Sinn.

Nur gemeinsam kommen wir durch diesen schwierigen Winter! Schützen wir uns selbst und alle anderen!

 

COVID-19-Impfungen

Buchen Sie ab jetzt ganz bequem online einen Termin für die COVID-19-Impfungen.

Weitere Informationen

Auf Grund  neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse (verbesserte Wirkung gegen die Delta-Variante) wird bei uns nur noch BIONTECH

verimpft, auch als 2. Impfung nach AstraZeneca ( die heterologe Impfung hat die beste Immunantwort), hier sollte der Impfabstand mindestens 4 Wochen betragen.

Im Sinne einer möglichst raschen Beendigung der Pandemie laden wir Sie ein mit Freunden und Bekannten über Ihre positiven Erfahrungen mit der Coronaimpfung zu sprechen und Ungeimpfte zu motivieren.

Jede*r zählt !